Hard Boiled Wonderland

MUSIC & BANDS

LINEUP:

Tamara Lukasheva – Vocal
Mariana Sadovska / Marina Frenk – Vocal
Maximilian Hilbrand – Vocal
„Les Saxosythes“ – 15 member choir cond. by R. Lopez-Klingenfuss

Theresia Phillip – Saxophone, Reeds
Matthias Muche – Trombone
Lucas Leidinger – Keyboards, Piano
Thomas Sauerborn – Drums
Christian Lorenzen – Keyboards, Analog Electronics
Sebastian Gramss – Double bass, Concept
Rodrigo Lopez-Klingenfuss – Guitar

Special Guests:
Sumudi Suraweera (Sri Lanka) – Drums, Percussion
Helen Svoboda (Australia) – Double Bass, Voice


Our first CD is out (together with the Book of accompanying texts).

It won Deutscher Jazzpreis – Sonderpreis der Jury and it’s been nominated for Vocal album of the year!
Check it out on Bandcamp

Upcoming concerts:
05.05. Duisburg / Lokal Harmonie
06.05. Karlsruhe / Tollhaus
07.05. Bonn / St. Helena
08.05. Köln / Urania Thater
12.05. Lich / Traumstern Kino
13.05. Speyer / Alter Stadtsaal
14.05. Frankfurt am Main / Wartburgkirche
15.05. Aachen / Stadttheater

WANN, WENN NICHT JETZT?

Unsere schöne heile Welt, unsere Welt der “wunderbaren Möglichkeiten” zerlegt sich in vielerlei Hinsicht selbst, die Temepratur steigt immer weiter und die Gesellschaft wird nach und nach “hartgekocht”…

Die Kölner Musik-Szene hat sich seit Jahrzehnten immer wieder zum Widerstand vereint. In dieser Tradition steht das Projekt HARD BOILED WONDERLAND – ein international besetztes Kollektiv, dem knapp 30 Performer angehören.

Sie präsentieren eine neue, politisch-poetische Form von Musik-Performance – mit Texten und Musik – als Reaktion auf die unterschiedlichsten gesellschaftlichen, sozialen und ökologischen Themen unserer Zeit…

Mit HARD BOILED WONDERLAND leistet die Gruppe lautstarken Widerstand und formuliert einen bewegenden „Widerklang“ – als groß angelegtem Spiegel unserer Zeit.

Zitate und Texte aus verschiedensten Quellen (Internet, Printmedien, TV, Bücher, Social Media etc.) werden verarbeitet und bilden den Rahmen für eine vielschichtige und abendfüllende Musik-Performance.

Flüchtlinge, Klima, Fake News, Trolls, Mikro-Plastik, Regenwald, Müll, Konsumwahn, Umwelt, Digitales Leben, Me too, Shitstorms, Greta, Rassismus, Klimatourismus, Religionskriege, Genmanipulation…. dies sind einige der Themen, die die Gruppe mit ihren pointierten Text/Musik-Kollagen, Szenen und Kompositionen verknüpft und in ein gänzlich neues Licht stellt.

Das Ergebniss ist eine radikale künstlerische Auseinandersetzung mit Texten, Verlaut-barungen, verbalen Entgleisungen aus den Niederungen unseres modernen Lebens.

Die Arbeit der Gruppe gibt keine fertigen Antworten, jedoch bietet sie Denkanstöße und Impulse für ein tieferes Verständniss. In dem neuen interdisziplinären Ansatz verwandelt sich auf befreiende Weise „Rationales Wissen“ (Fakten, Zahlen und Informationen) in ein tiefergehendes und handlungsleitendes „Emotionales Wissen“.

Music Resistance

(Rent A Dog, 2021)
order CD+Book or download on Bandcamp

 

Take a look at the discussion with the audience moderated by Jürgen Wiebicke (DLF / WDR5 / Das Philosophische Radio) after the album concert in Stadtgarten, Cologne…